Erstellt am: 14.05.2009, Autor: psen

Singapore erzielt weniger Gewinn

Singapore Airlines

Der Quartalsgewinn der Singapore Airlines Ltd ist um satte 92 Prozent geschrumpft, simultan zur Nachfrage in der Reisebranche.

Der Nettogewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahres lag bei US$ 28,7 Millionen, im letzten Jahr hatte die Airline in derselben Periode einen Gewinn von US$ 359 Millionen erzielt. Singapore Airline transportierte 3,9 Millionen Passagiere, 18 Prozent weniger als 2008. Die Airline hatte sich beeilt, ihre Flüge in die USA, Europa und Asien zu reduzieren, als die Nachfrage zu sinken begann. Von April 2009 bis März 2010 sieht Singapore vor, die Kapazität um elf Prozent zu kürzen und 16 Flugzeuge aus der Flotte zu nehmen. Die Einnahmen gingen zwischen Januar und März um 19 Prozent auf US$ 2,2 Milliarden zurück, während der Aufwand ebenfalls auf US$ 2,2 Milliarden sank.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top