Erstellt am: 13.05.2011, Autor: rk

Singapore baut A380 Flotte kräftig aus

CR Airbus, Airbus A380

Singapore Airlines wird bis im März 2012 alle 19 bestellten Airbus A380 Superjumbos im regulären Flugbetrieb haben.
 

Während der Bekanntgabe des Jahresabschlusses gab Singapore Airlines auch einen Ausblick bei der Flottepolitik bekannt. Alle verbleibenden Boeing 747-400 werden voraussichtlich bis März 2012 aus dem regulären Linienbetrieb genommen und vollständig durch den Airbus A380 ersetzt. Momentan betreibt Singapore Airlines noch sieben Passagierjumbos. Auch bei der Boeing 777 werden es Ende März weniger Maschinen sein, fünf dieser Flugzeuge werden im laufenden Geschäftsjahr aus dem regulären Flugbetrieb bei SIA verschwinden. Bei Singapore stehen momentan 11 A380 in Betrieb, bis März 2012 will der Flag Carrier aus Singapur acht A380 übernehmen und ihre Flotte auf die Sollstärke von 19 Superjumbos ausbauen. Die Geschäftsleitung liess jedoch nicht durchblicken, ob der Kauf von weiteren A380 geplant ist.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top