Erstellt am: 12.11.2010, Autor: rk

Singapore Airlines mit Gewinn

CR Airbus, A330-300

Singapore Airlines konnte in der ersten Jahreshälfte des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn von 633 Millionen Singapore Dollar (487 Millionen USD) erwirtschaftet.

In der gleichen Vorjahresperiode resultierte bei SIA ein Verlust von 466 Millionen Singapore Dollar. Der Umsatz stieg um 19 Prozent auf 7,097 Milliarden Dollar. Der kräftige Anstieg erklärt Singapore Airlines durch die gestiegene Nachfrage und die besseren Durchschnittserträge pro abgeflogenem Sitzplatzkilometer. Die Kosten sind in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres lediglich um 1 Prozent auf 6,501 Milliarden Dollar angestiegen. Die soliden Zahlen deuten auch bei SIA auf eine deutliche Erholung im Fluggeschäft hin, die sich im zweiten Halbjahr auf diesem Niveau stabilisieren werden. In dem ersten Halbjahr stellte Singapore Airlines sechs neue Airbus A330-300 und einen Airbus A380-800 in Dienst, zehn Boeing 777 wurden aus der Flotte genommen. Die Flottenstärke liegt bei 105 Passagierflugzeugen, davon stellt die Boeing 777 mit 65 Einheiten den grössten Teilbereich der Flotte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top