Erstellt am: 10.09.2012, Autor: bgro

Singapore übernimmt neunzehnten Airbus A380

Singapore Airbus A380

Am Freitag, dem 6. September 2012, konnte Singapore Airlines ihren neunzehnten und vorerst letzten Airbus A380 Superjumbo übernehmen.

Die Übergabe des Superjumbos fand im Airbus Werk Toulouse statt, die Maschine wurde anschließend nach Singapur überflogen. Bei dem A380 handelt es sich um die Maschine mit der Produktionsnummer MSN092. Der neunzehnte A380 von Singapore Airlines ist auf die Immatrikulation 9V-SKT zugelassen. Die Maschine ist für 12 Passagiere in der First Class, 86 in der Business Class und 311 in der Economy Class ausgelegt. Singapore Airlines war die erste A380 Betreiberin und hat bei dem europäischen Flugzeugproduzenten 19 Superjumbos in Auftrag gegeben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top