Erstellt am: 26.03.2009, Autor: psen

Shanghai Air schreibt rote Zahlen

Shanghai AirlinesShanghai Airlines muss zum zweiten Mal in Folge einen Jahresverlust vermelden: 2008 schliesst sie mit mit einem Minus von US$ 183 Millionen ab.

Im Vorjahr 2007 hatte der Nettoverlust US$ 6,3 Millionen betragen. Die Airline macht die stark gesunkene Nachfrage, vorallem in der zweiten Hälfte des Jahres, für die weitere Verschlechterung des Resultats verantwortlich. Nach Jahren robusten Wachstums vor dem Hintergrund einer aufstrebenden chinesischen Wirtschaft sehen sich nun auch Chinas Airlines mit den ernsten Herausforderungen der Wirtschaftslage konfrontiert. Dennoch erwartet Shanghai Airlines, 2009 wieder einen Gewinn erzielen zu können. Die Fluggesellschaft hat keine Pläne, dieses Jahr Stellen zu kürzen, will aber auf die Auslieferung von zwei bis drei neuen Flugzeugen, die ihr zustehen, vorläufig verzichten. 2008 hatte Shanghai ihre Flotte um sechs Maschinen auf insgesamt 66 Flugzeuge erweitert.

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top