Erstellt am: 06.08.2018, Autor: rk

Schwarzer Fliegersamstag

Ju Air

Foto aus einer Junkers Ju 52 (Foto: Ju Air)

Am Samstag, den 4. August 2018, sind in der Schweiz zwei Flugzeuge abgestürzt, dabei kamen alle 24 Insassen ums Leben.

Am Morgen stürzte beim Renggpass oberhalb von Hergiswil im Kanton Nidwalden ein Reiseflugzeug vom Typ Socata TB-10 aus noch nicht bekannten Gründen ab, eine vierköpfige Familie kam dabei ums Leben. Das einmotorige Kleinflugzeug ist um 09:45 Uhr auf dem Flugplatz Kägiswil gestartet und kurz nach dem Start über einem bewaldeten Hang abgestürzt.

Am späteren Samstagnachmittag ist eine dreimotorige Ju 52 aus noch nicht geklärten Gründen an der Westflanke des Piz Segnas westlich von Chur in 2.450 Meter Höhe abgestürzt. Alle 17 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder verloren dabei ihr Leben.

In beiden Fällen wurde eine Flugunfalluntersuchung eingeleitet.

FliegerWeb.com trauert um den Verlust der Insassen, der am 04.08.2018 verunglückten Flugzeuge und spricht den Angehörigen das tiefste Beileid aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top