Erstellt am: 14.09.2016, Autor: rk

SIA will A380 Leasingvertrag nicht verlängern

Singapore Airlines Airbus A380 (Foto: Airbus)

Singapore Airlines Airbus A380 (Foto: Airbus)

Im Oktober 2007 nahm Singapore Airlines als erste Fluggesellschaft den Linienbetrieb mit dem Airbus A380 auf, den Leasingvertrag für das erste Flugzeug dieses Typs soll nicht verlängert werden.

Laut einem Medienbericht von Reuters wird Singapore Airlines den Mietvertrag für den ersten Airbus A380 nicht verlängern. Der Leasingvertrag mit Doktor Peters läuft im nächsten Oktober aus und soll laut einer Aussage eines Mediensprechers von SIA nicht erneuert werden. Die Maschine wird nach zehn Jahren also an den Vermieter zurückgegeben und der muss nun einen Nachmieter für den ersten Airbus A380 Megaliner finden. Bei dem ersten A380 von Singapore Airlines handelt es sich um die Baunummer MSN003, der in Singapur auf die Kennung 9V-SKA zugelassen ist.

Singapore betreibt neunzehn Airbus A380, die ersten fünf Maschinen laufen unter zehnjährigen Leasingverträgen und werden 2018 auslaufen. Was mit den vier nächsten Maschinen passieren soll, sei laut SIA noch nicht entschieden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top