Erstellt am: 15.10.2011, Autor: rk

SIA und Virgin Australia dürfen kooperieren

Virgin Australia

Singapore Airlines hat heute die vorläufige Zustimmung der Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) für das geplante Bündnis mit Virgin Australia erhalten.

Die formelle behördliche Genehmigung wird Singapore Airlines und Virgin Australia die Nutzung eines erweiterten Streckennetzes ermöglichen, das einen reibungslosen Service für Reisende bereithält.
Das Abkommen verknüpft Singapore Airlines’ weitreichendes internationales Streckennetz mit dem  großen Angebot von Virgin Australia zu Zielen in Australien und im Pazifik und bietet den Fluggästen direkte Anschlussflüge,
komfortable   Flugpläne, den Zugang zu weiteren Flughafen-Lounges und
erweiterte Möglichkeiten, Vielfliegermeilen zu sammeln und einzulösen.
Subhas Menon, Regional Vice-President South West Pacific von Singapore Airlines sagt: „Wir sind sehr zufrieden mit der vorläufigen Zustimmung der
ACCC.   Wir    sind   stolz darauf, der Maßstab zu sein, wenn es um
herausragenden   Service, Produktneuheiten und Streckennetz-Verbindungen
geht. Unsere Partnerschaft mit Virgin Australia wird es uns ermöglichen, auch innerhalb Australiens das beste Reiseerlebnis an Bord zu bieten. Die heutige Bekanntgabe kommt sowohl Urlaubern als auch Geschäftsreisenden
zugute. Beide   profitieren von den erweiterten und konkurrenzfähigen
Reisemöglichkeiten, die dieses Bündnis bietet.“
Singapore Airlines und Virgin Australia hatten im Juni 2011 einen Antrag bei der ACCC eingereicht, mit dem die Fluggesellschaften folgende Ziele erreichen wollen:
 
  • Codeshare auf den jeweiligen internationalen und nationalen Flügen
  • gegenseitige Nutzung der Vielfliegerprogramme und Lounges
  • aufeinander abgestimmte Flugpläne zwischen Singapur und Australien
  • sowie Zielen darüber hinaus, um eine reibungslose Anbindung zu gewährleisten
  • gemeinsame Verkaufs-, Marketing und Vertriebsaktivitäten
 

Das geplante Abkommen ist noch abhängig von der formellen Zustimmung der zuständigen Behörden in Australien und Singapur.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top