Erstellt am: 07.04.2014, Autor: rk

SIA fliegt mit A380 nach Indien

Singapore Airlines, Airbus A380

Der Flag Carrier Singapurs wird ab dem 30. Mai 2014 zwischen Singapur und den beiden indischen Metropolen Neu Delhi und Mumbai einen Airbus A380 einsetzen und damit als erste Fluggesellschaft den indischen Markt mit dem A380 bedienen.

Auf den Linien Singapur-Neu Delhi und Singapur-Mumbai wird eine Boeing 777 durch den Airbus A380 ersetzt. Indien hat am 27. Januar 2014 das Landeverbot für den Airbus A380 aufgehoben und damit dem weltweit grösste Verkehrsflugzeug den Weg für Indien Flüge geebnet. Die internationalen Grossflughäfen von Mumbai, Neu Delhi, Hyderabad und Bangalore waren bereits A380 tauglich und warteten sehnsüchtig auf die behördliche Freigabe für den A380. Singapore Airlines wird nun zur ersten Fluggesellschaft, die mit dem A380 nach Indien verkehren wird. SIA betreibt neunzehn A380.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top