Erstellt am: 04.08.2010, Autor: rk

SIA erhöht A380 Sequenz nach Australien

CR Airbus, A380 Singapore Airlines

Singapore Airlines wird ab dem Winterflugplan die Tagessequenz von einem Airbus A380 Flug von Singapore nach Sydney auf zwei erhöhen.

Ab dem 31. Oktober 2010 wird die Rennstrecke von Singapore nach Sydney, die in hohem Mass als Verbindung zwischen Europa und Australien gilt, zweimal im Tag mit einem Superjumbo bedient, dies führt zu einer Kapazitätserweiterung von 200 Sitzplätzen auf dieser Route.  Durch den Wechsel auf den Airbus A380 wird es ab dem Winterflugplan möglich sein, durchgehend mit dem A380 von Sydney nach London Heathrow, Paris Charles de Gaulle oder Zürich zu fliegen. Die beiden anderen Tagesflüge zwischen den beiden Metropolen werden mit Boeing 777 Maschinen bedient.
 
 
Singapore-Sydney
 
SQ231 0030-1120. Bedient mit A380
SQ241 0700-1740. Bedient mit B777-200
SQ211 * 0940-2020. Bedient mit B777-200
SQ221 * 2035-0725 (am nächsten Tag). Bedient mit A380
 
Sydney-Singapore
 
SQ212 0915-1425. Bedient mit A380
SQ232 1240-1745. Bedient mit B777-200
SQ222 * 1630-2140. Bedient mit A380
SQ242 ** 1850-2355. Bedient mit B777-200
 

Note: * Anschlussflüge von und nach Europa.
** Dieser Flug dient als Anschlussflug auf den  A380 Dienst SQ346 von Singapore nach Zürich um 0110.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top