Erstellt am: 18.05.2011, Autor: rk

SAS verkleinert Verlust

CR SAS, Boeing 737

Skandinaviens Fluggesellschaft SAS erwirtschaftete im ersten Quartal 2011 einen Verlust von 373 Millionen Schwedischen Kronen (59,6 Millionen US Dollar), in der gleichen Zeitspanne 2010 fehlten noch 712 Millionen Kronen.
 

Im ersten Quartal 2011 ging der Umsatz um 2,8 Prozent auf 9,22 Milliarden Kronen zurück, der operative Verlust verkleinerte sich von 762 Millionen Kronen auf 407 Millionen Kronen. Die Verkehrsleistung wurde um 7,3 Prozent auf 8,53 Milliarden Sitzplatzkilometer erweitert, während die Nachfrage um 3,4 Prozent auf 5,66 Milliarden Sitzplatzkilometer stieg. Die Auslastung verschlechterte sich um 2,5 Prozent auf 66,3 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top