Erstellt am: 14.04.2016, Autor: ps

SAS meldet weniger Passagiere

SAS Airlines Airbus A330

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS konnte im März 2016 2,251 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen, dies entspricht einem Minus von 6,1 Prozent.

Im Berichtsmonat März konnte Scandinavian Airlines 2,624 Milliarden Sitzplatzkilometer verkaufen, das waren vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Angebot wurde gegenüber dem Vorjahresmärz um 6,8 Prozent auf 3,675 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Die Auslastung hat sich um zwei Prozentpunkte auf 71,4 Prozent verschlechtert.

SAS kämpft seit Jahren mit rückläufigen Passagierzahlen und zu hohen Kapazitäten, Hauptgrund dafür ist das rasante Wachstum von Norwegian Air Shuttle. Der Newcomer aus Norwegen hat den Airline Markt in Skandinavien durchgeschüttelt und der gut verwurzelten SAS stark zugesetzt. Mit intelligenten Kapazitätsanpassungen und stärkerer Kundennähe könnte es SAS jedoch wieder schaffen, Marktanteile zurückzugewinnen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top