Erstellt am: 25.07.2013, Autor: bgro

SAA übernimmt ihre ersten zwei Airbus A320

South African Airways, first Airbus A320

South African Airways (SAA) hat ihre ersten beiden A320 von insgesamt zwanzig im Jahr 2010 bei Airbus bestellten Flugzeuge aus der A320 Familie übernommen.

Die neuen Maschinen sollen bei SAA die Kosteneffizienz steigern und dem Flag Carrier Südafrikas den Ausbau ihres regionalen Streckennetzes im südlichen Afrika sowie die weitere Erhöhung der Wirtschaftlichkeit in diesem schnell wachsenden Markt ermöglichen. Die mit IAE-V2500-Triebwerken ausgestatteten A320 von South African bieten eine Zweiklassenkabine mit 24 Plätzen in der Business Klasse und 114 in der Economy Klasse. Die A320 Maschinen werden die aktuelle 737-800-Flotte der Airline ersetzen und ihre bereits im Betrieb stehenden A319-Flotte ergänzen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top