Erstellt am: 20.06.2012, Autor: bgro

Ryanair will Aer Lingus kaufen

Aer Lingus Airbus A330

Ryanair unternimmt einen neuen Versuch, den irischen Flag Carrier Aer Lingus zu übernehmen.

Bei diesem Anlauf handelt es sich nun schon um den dritten, bereits vor fünf Jahren versuchte der Low Cost Carrier aus Irland ihren Hauptwettbewerber ab Dublin zu übernehmen. Ryanair besitzt 30 Prozent der Aktien von Aer Lingus und möchte die restlichen Anteile nun den Aktionären abkaufen. Der Staat Irland ist bei Aer Lingus immer noch im Besitz von 25 Prozent der Anteile und könnte das Geld gut gebrauchen. Aer Lingus bietet 1,30 Euro pro Aktie und bewertet damit Aer Lingus mit 700 Millionen Euro, was gut 35 Prozent über dem aktuellen Börsenwert liegt. Wie sich dieser unfreundliche Übernahmeversuch entwickeln wird, steht noch völlig offen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top