Erstellt am: 04.06.2010, Autor: psen

Ryanair verbucht Jahresgewinn

Ryanair

Der Low-Cost-Carrier Ryanair verbuchte für das im März zu Ende gegangene Steuerjahr 2009/10 einen Nettogewinn von 305,5 Millionen Euro.

Ohne einmalige Ausgaben verdreifachte sich der Gewinn gegenüber dem Vorjahr auf 318,8 Millionen Euro. Die Einnahmen stiegen um 1,6 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro, begleitet von einem Anstieg der Passagierzahlen um 13,5 Prozent auf 66,5 Millionen. Die durchschnittlichen Ticketpreise sanken zwar um 13 Prozent, doch das Einkommen aus Nebenbetrieben stieg um 10,9 Prozent auf 663,6 Millionen Euro. Die Airline empfing im vergangenen Jahr 51 neue Flugzeuge und betreibt zurzeit eine Flotte von 232 737-800. Insgesamt lancierte sie 284 neue Routen. Ryanair erwartet für das laufende Jahr einen Anstieg der Nachfrage um 11 Prozent auf 73,5 Millionen Passagiere. Die Einnahmen sollen um 10 bis 15 Prozent auf 350 bis 375 Millionen Euro anwachsen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top