Erstellt am: 22.04.2009, Autor: ncar

Ryanair schafft Check-In Schalter ab

CR SpotitDer irische LCC Ryanair will die Check-In Schalter an den Flughäfen abschaffen und damit jährlich EUR 30 bis 40 Millionen sparen.

Ab Oktober will CEO Michael O’Leary das online Check-In obligatorisch machen. Mit dem neuen System wird es an den Flughäfen nur noch unbemannte Check-In Stände und Gepäckablagestellen geben. Damit sollen Kosten gespart werden und „die Passagiere müssen weniger lange an den Flughäfen rumhängen“, sagte er. Bereits jetzt checken 75 Prozent der Passagiere online ein.

Das sagte er an einer Pressekonferenz, an der über einen neuen Mobiltelefonservice an Bord der Ryanair Flugzeuge informiert wurde. Ryanair befinde sich zudem immer noch mit Boeing und Airbus in Verhandlungen über eine grosse Flugzeugbestellung.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top