Erstellt am: 25.07.2011, Autor: bgro

Ryanair mit solidem Gewinn

Ryanair, Boeing 737-800

Europas grösster Low Cost Carrier konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Nachsteuergewinn von 139,3 Millionen Euro erwirtschaften, das ist praktisch gleich viel wie ein Jahr zuvor.
 
Ryanair bilanziert das Geschäftsjahr jeweils auf Ende März. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres flogen mit dem Billigflieger aus Irland mit 21,3 Millionen Fluggästen achtzehn Prozent mehr Passagiere als in der gleichen Vorjahresperiode. Der Umsatz stieg um 29 Prozent auf 1,155 Milliarden Euro. Die Treibstoffkosten stiegen von 286,6 Millionen Euro auf 426,6 Millionen Euro. Die Gesamtkosten steigerten sich von 727,4 Millionen Euro auf 985,5 Millionen Euro. Der operative Gewinn lag mit 169,9 Millionen Euro praktisch gleich wie im ersten Quartal 2010.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top