Erstellt am: 05.08.2013, Autor: bgro

Ryanair meldet Quartalsgewinn

Boeing 737-800 Ryanair

Ryanair erwirtschaftete im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn von 78 Millionen Euro, das waren 21 Prozent weniger als im ersten Quartal 2012.

Der grösste Low Cost Carrier Europas konnte den Umsatz von April bis Juni um fünf Prozent auf 1,342 Milliarden Euro steigern. Die operativen Kosten stiegen von 1,152 Milliarden Euro auf 1,239 Milliarden Euro. Der operative Gewinn verschlechterte sich von 132,0 auf 103,3 Millionen Euro. Mit Ryanair flogen im Berichtszeitraum 23,2 Millionen Passagiere, dies entspricht einer Zunahme von drei Prozent. Ryanair bilanziert das Geschäftsjahr jeweils auf Ende März.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top