Erstellt am: 04.12.2014, Autor: rk

Ryanair finalisiert Boeing 737 MAX 200 Auftrag

Boeing 737 MAX 200

Ryanair und Boeing haben eine Bestellung für einhundert 737 MAX 200s im Gesamtwert von elf Milliarden US Dollar finalisiert.

Die Bestellung, die bereits im September als Kaufabsichtserklärung bekanntgegeben wurde, enthält zudem Optionen für 100 weitere 737 MAX 200 Flugzeuge.

Der irische Low-Cost-Carrier ist damit Erstkunde für das neueste Mitglied der 737 MAX Flugzeugfamilie. „Ryanair ist stolz darauf, der führende Betreiber von Boeings gamechanger Flugzeug 737 MAX 200 zu werden, mit der wir unsere Flotte bis 2024 auf rund 520 Maschinen erweitern werden und die weitere 10.000 neue Jobs für Piloten, Kabinenpersonal und Ingenieure in Europa generieren werden. Damit können wir unser Verkehrsaufkommen von 82 Millionen Passagieren im letzten Jahr auf über 150 Millionen bis 2024 erhöhen“ sagte Ryanair Vorstandschef Michael O`Leary.

Dieses neue gamechanger Flugzeug wird es uns als Ryanair ermöglichen, unsere Kosten und Ticketpreise zu senken und unseren Kunden gleichzeitig mit mehr Beinfreiheit und mit dem „Boeing Sky Interior“ Kabinendesign das Reisen angenehmer zu gestalten. Währenddessen werden wir insbesondere unseren Business Plus und Family Extra Kunden neue Angebote unterbreiten. Während viele europäische nationale Fluggesellschaften Kapazitätskürzungen bei Kurzstreckenflügen vornehmen, wird Ryanair diese neuen 737 MAX 200 nutzen, um an weiteren europäischen Hauptflughäfen zu wachsen“ sagte O`Leary.

Die 737 MAX 200, eine Variante auf Basis der erfolgreichen 737 MAX 8, kann bis zu 200 Sitzplätze anbieten und damit das Umsatzpotential erhöhen und eine bis zu 20 Prozent höhere Treibstoffeffizienz pro Sitzplatz im Vergleich zum derzeit leistungsfähigsten Single-aisle Flugzeug ermöglichen.

Die 737 MAX 200 ist ein exzellenter Zuwachs für Ryanairs reine Boeing Flotte. Sie stellt die nötige zusätzliche Kapazität, höhere Wirtschaftlichkeit sowie ein hohes Niveau an Verlässlichkeit bereit für die kontinuierliche Erweiterung der Flotte“ sagte Todd Nelp, Vice President European Sales, Boeing Commercial Airplanes. „Die langfristige Partnerschaft mit Ryanair erfüllt uns bei Boeing mit großem Stolz und wir sind hocherfreut, die Airline als Erstkunde der 737 MAX 200 zu begrüßen“

Boeing hat die 737 MAX 200 als Antwort auf die Anforderungen des schnell wachsenden Low-Cost-Markts entwickelt, der Schätzungen zufolge 35 Prozent der Kapazität von Single-Aisle-Passagierflugzeugen bis 2033 ausmachen wird. Während der Kern des Single-Aisle-Marktes bei 160 Sitzplätzen verbleiben wird, verschafft die 737 MAX 200 Fluggesellschaften wie Ryanair mit bis zu elf weiteren Sitzplätzen zusätzliches Umsatzpotential und bis zu fünf Prozent geringere Betriebskosten im Vergleich zur 737 MAX 8. Die 737 MAX 200 ist somit Triebkraft für Wirtschaftswachstum und größeren Zugang zu Flugreisen.

Dem einheitlichen Standard der 737 MAX-Familien entsprechend, wird die 737 MAX 200 von Ryanair mit dem Kabinendesign „Sky Interior“ ausgestattet. Dazu gehören modern geformte Seitenwände und Fensterlaibungen, LED-Beleuchtung, die ein großzügiges Raumgefühl vermittelt sowie größere, schwenkbare Gepäckfächer.

Die 737 MAX verfügt über die neuesten CFM International LEAP-1B Triebwerke, Advanced Technology Winglets, sowie über weitere Verbesserungen um höchsten Passagierkomfort, Effizienz und Verlässlichkeit im Single-Aisle-Markt bereitzustellen. Zusammen mit diesem Auftrag haben insgesamt mehr als 50 Kunden über 2.550 737 MAX Flugzeuge bestellt.

Boeing

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top