Erstellt am: 03.10.2017, Autor: ps

Ruag organisierte Do 228 Betreiber Kongress

Dornier 228

Dornier 228 (Foto: RUAG)

Partner aus dem weltweiten Netz der Dornier-228-Betreiber nahmen an der Dornier 228 Operator Conference 2017 teil.

Ruag Aviation, der Originalhersteller (Original Equipment Manufacturer, OEM) der Dornier 228, veranstaltete diese Konferenz am 26. und 27. September in der Nähe von Oberpfaffenhofen. Die Dornier 228 Operator Conference 2017 Die Dornier 228 Operator Conference 2017 war darauf ausgelegt, einen produktiven Dialog in Gang zu bringen – einerseits zwischen den Betreibern der Dornier 228 untereinander, andererseits zwischen den Betreibern und Ruag Aviation als Originalhersteller. Als Motto des Events wählte Ruag entsprechend die "Stärkung der Dornier-228-Gemeinschaft". Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Anliegen zu vermitteln, die verschiedenen Themen in Workshops eingehender zu untersuchen und gemeinsame Vorschläge an Ruag als Hersteller zu priorisieren.

Ideenaustausch für Services und Entwicklungen

Die Diskussionsplattformen brachte wertvolle Anregungen, um die Kundenbetreuung weiter zu verbessern, insbesondere was die Unterstützung durch Ruag Aviation in den Bereichen Technik, Ersatzteile, Logistik und Betrieb betrifft. Die gemeinsam erarbeiteten Schwerpunkte und Empfehlungen werden zukünftig die Bestrebungen von Ruag Aviation um eine optimale Unterstützung des Dornier-228-Programms und der Nutzergemeinschaft prägen.

Die Konferenz stärkte auch die Vernetzung der Betreiber untereinander. Alle Partner waren stark daran interessiert, ein zuverlässig funktionierendes Netzwerk innerhalb der Dornier-228-Nutzergemeinschaft zu etablieren, das durch eine fokussierte Kundenbetreuung von Ruag Aviation geführt wird. Insgesamt begrüssten die Betreiber die Anstrengungen von Ruag Aviation um eine intensivere Kundenbetreuung.

Stärken der Do 228 ausspielen

Ruag Aviation verstärkt das Engagement für die Dornier-228-Betreibergemeinschaft, um gemeinsam mit ihnen den größtmöglichen Erfolg für beide Seiten zu erzielen. Die Konferenz versteht der Flugzeugbauer als ersten Schritt, um das Verständnis von der Welt der Betreiber auf eine sehr direkte Art und Weise zu vertiefen. Indem man versteht, welche Herausforderungen einem Betreiber begegnen können und wie schnell diese gelöst werden müssen, kan man ein substantieller Teil der Lösung werden.

Die Betreiber des Flugzeugs zeigten sich von der Dornier 228 begeistert. Sie sind Teil einer Gemeinschaft, die eine gemeinsame Leidenschaft für ihre Missionen und Flugzeuge, auf die sie sich dabei verlassen können. Ob sie in abgelegenen Regionen, über den Meeren oder im Gebirge unterwegs sind – ihr Erfolg hängt immer von eigenen Fähigkeiten, aber auch von den Fähigkeiten des Flugzeugs ab. Im Laufe der Konferenz lobten die Betreiber der Dornier 228 immer wieder die herausragende Kurzstart- und Landefähigkeit der Dornier 228, ihre hohe Geschwindigkeit und große Reichweite sowie die hohe Nutzlastkapazität, die durch den quadratischen Querschnitt des Rumpfes des Flugzeugs für Container zusätzlich unterstützt wird und beim Start einen zusätzlichen Mehrwert bringt.

RUAG

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top