Erstellt am: 05.09.2017, Autor: js

Ruag inspiziert Dornier 328 noch schneller

Ruag Dornier 328 der Botswana Defence Force

Ruag Dornier 328 Botswana Defence Force (Foto: Ruag)

Ruag Aviation hat die Phase-4 und Phase-6-Inspektion einer Dornier 328 der Botswana Defence Force in nur vier Wochen abgeschlossen.

Das ist eine sehr kurze Durchlaufzeit für einen solchen Heavy-Maintenance-Check. Ruag Aviation verfügt am Standort Bern-Belp über breites Know-how mit diesem Flugzeugtyp. Das war der entscheidende Faktor für ExecuJet South Africa, die den Wartungsauftrag im Namen ihres Kunden, der Streitkräfte von Botswana, vergab. Bewährt für Ruag hat sich ihre jahrelange Erfahrung bei großen Unterhaltsprojekten an der Dornier 328. Die garantierte Durchlaufzeit von nur vier Wochen bei dieser großen Inspektion galt als entscheidend.

Ruag Aviation in Bern garantierte die vierwöchige Durchlaufzeit für die Phase-4- und Phase-6-Inspektion inklusive aller Beanstandungen. Der Industriestandard für diese große Inspektion beträgt dagegen sechs Wochen, aber mit der Fachkompetenz und Engineering-Services gelang es, die Inspektion termingerecht und mit absoluter Präzision einzuhalten.

ExecuJet South Africa nutzte die Gelegenheit, um die Standzeit der Dornier 328 im Ruag One-Stop-Shop zum Nutzen des Endkunden, der Botswana Defence Force, zu optimieren: Eine Überholung des Fahrwerks sowie die Aktualisierung der Service Bulletins wurden in das Leistungspaket integriert. Als führender Support-Anbieter für Subsysteme und Komponenten verfügt Ruag Aviation auch über eine eigene, auf Fahrwerke spezialisierte Einrichtung in Interlaken. Mit einem Leihfahrwerk trug auch diese dazu bei die pünktliche Verfügbarkeit der Dornier 328 sicherzustellen.

Als Dienstleister im Bereich Business Aviation genießt Ruag einen exzellenten Ruf, insbesondere für große, sogenannte Heavy-Maintenance-Checks, C-Checks, wie auch Modifikationen, komplette Modernisierung und Neu-Konfigurationen von Kabinen und Cockpits sowie kundenspezifische Gesamtpakete.

Ruag Aviation ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145, und Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

Ruag

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top