Erstellt am: 08.01.2014, Autor: rk

Rockwell Collins schliesst ARINC Übernahme ab

Foto Robert Kühni

Ende letzten Jahres hat Rockwell Collins den Abschluss der Übernahme von ARINC bekanntgegeben.

Die Übernahme wurde im August 2013 verkündet und konnte jetzt für 1,4 Milliarden US Dollar abgeschlossen werden. Rockwell Collins nimmt im Bau von Cockpit Ausrüstungen eine wichtige Marktstellung ein und hat sich mit der Übernahme von ARINC in der Domäne des mobilen Datenaustausches zwischen Flugzeug und Bodeneinrichtungen eine zukunftsträchtige Marktposition sichern können. ARINC hat ihren Hauptsitz in Annapolis, Maryland und nimmt in der zivilen Luftfahrt bei der mobilen Datenkommunikation eine wichtige Marktstellung ein, die Unternehmung bietet auch mobile Datendienste für Eisenbahnen und andere Sicherheitsdienste an. ARINC erwirtschaftet Jahresumsätze von 600 Millionen US Dollar und bedient in ihrem Spezialgebiet weltweit viele zivile Luftfahrtunternehmen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top