Erstellt am: 17.04.2012, Autor: bgro

Reparierter Qantas A380 abgehoben

Qantas, Airbus A380

Die Reparatur des Superjumbos dauerte gut elf Monate, am 14. April 2012 konnte die Maschine in Singapur zum ersten Testflug abheben, der Flug dauerte rund vier Stunden und 30 Minuten.

Mitte März konnten die Reparaturarbeiten an dem A380 von Qantas, der am 4. November 2010 kurz nach dem Start in Singapur durch einen unkontrollierten Triebwerkausfall stark beschädigt wurde, abgeschlossen werden. Die Reparaturarbeiten wurden durch Techniker von Airbus, Singapore Technik und Qantas Technik durchgeführt. Durch die Separierung der Mitteldruckturbine wurden Strukturteile des Flügels und viele Teilsysteme beschädigt, die aufwändig instand gesetzt werden mussten. Alle vier Trent 900 Triebwerke von Rolls Royce mussten ebenfalls ersetzt werden, auch Teile der Hydraulik, Elektrik und Pneumatik mussten erneuert werden. Die Reparatur des Superjumbos kostete rund 143,3 Millionen US Dollar. Nach Aussagen von Qantas wird der A380 noch einen Testflug in Singapur absolvieren, bevor er am 21. April nach Australien überflogen wird und danach den regulären Flugbetrieb wieder aufnehmen kann.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top