Erstellt am: 06.01.2014, Autor: rk

RAK Airways stellt Betrieb ein

RAK Airways, Boeing 737

Die noch junge Fluggesellschaft aus dem Emirat Ras al Khaima musste aus finanziellen Gründen den Flugbetrieb bis auf weiteres einstellen.

Seit dem 1. Januar 2014 fliegen die drei Airbus Jets von RAK Airways nicht mehr. Der Flugbetrieb musste aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden. RAK Airways wurde 2006 ins Leben gerufen und kämpfte seither immer wieder mit finanziellen Problemen. RAK Airways ist es während ihrer kurzen Betriebszeit nicht gelungen, sich mit einem MIX aus Low Cost Carrier und Charter Airline ab Ras Al Khaimah zu etablieren. Die Fluggesellschaft bot Liniendienste nach Doha, Peshawar, Islamabad, Lahore, Jeddah, Riyadh, Calicut und Kathmandu an. Unter einem Codshare Abkommen mit Etihad wurden auch Flüge nach Abu Dhabi angeboten. Im Moment scheint es noch ungewiss zu sein, ob und in welcher Form RAK Airways wieder in den Markt zurückkehren wird.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top