Erstellt am: 05.08.2016, Autor: rk

Qatar stockt IAG Beteiligung weiter auf

Qatar Airways Airbus A380

Qatar Airways Airbus A380 (Foto: Airbus)

Qatar Airways stockte die an der International Airlines Group (IAG), der unter anderem British Airways und Iberia angehören, auf 20,01 Prozent auf.

Qatar Airways hat nach eigenen Angaben am 28. Juli 2016 die Beteiligung an der International Airlines Group (IAG) von 15,7 Prozent auf 20,01 Prozent erhöht. In der IAG sind British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus zusammengeschlossen. Qatar Airways hat ihren Hauptsitz in Doha und gehört zu den drei schnell wachsenden Golf Airlines. Ende April hat Qatar Airways die Beteiligung an IAG von zehn auf zwölf Prozent und kurz darauf auf gut 15 Prozent aufgestockt und jetzt folgte eine weitere Erhöhung auf 20,01 Prozent.

„Die jüngste Marktbewertung eines der weltweit führenden Luftfahrtkonzerne hat uns gute Gründe geliefert, unsere Anteile an der IAG zu erhöhen. Wir halten an unserer bedeutenden Unterstützung der IAG-Strategie und ihres Managementteams fest und planen keine weiteren Anteilserhöhungen, solange es keine grundlegende Veränderung der aktuellen Situation gibt“, erklärt Qatar Airways Geschäftsführer Akbar Al Baker.

Über eine Beteiligung an der IAG will Qatar Airways den wichtigen Europa Markt weiter festigen, zudem erhofft sich Qatar Airways mit dieser Investition einen besseren Zugang zum US-amerikanischen Markt über die Ost West Route.

Die Aktienbeteiligung von einem Fünftel hat bei dem heutigen Börsenkurs einen Wert von knapp 2,2 Milliarden US Dollar. Der Börsenwert von IAG beläuft sich auf rund 11,1 Milliarden US Dollar. Qatar Airways ist ein Mitglied der OneWorld Allianz, in der British Airways und American Airlines die Führungsrolle innehaben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top