Erstellt am: 19.08.2016, Autor: rk

Qatar A330 Triebwerk fängt Feuer

Qatar Airways Airbus A330

Qatar Airways Airbus A330 Engine (Foto: Airbus)

Nach dem Start in Istanbul ist das linke Triebwerk eines Airbus A330 von Qatar Airways in Brand geraten, die Maschine konnte sicher auf den Ausgangsflughafen zurückkehren.

Der Airbus A330-300 startete gestern Nachmittag um 13:20 Uhr Ortszeit vom Flughafen Istanbul Atatürk in Richtung Doha wo er am späteren Nachmittag hätte landen sollen. Kurz nach dem Start auf der Piste 35L verschluckt sich das linke Triebwerk und fängt an Feuer zu spucken. Die Piloten schalten das Triebwerk ab und erbitten die Flugsicherung um Radarführung für eine Rücklandung auf dem Flughafen Atatürk. Rund 15 Minuten nach dem Start setzte der Airbus A330-300 sicher auf der Landebahn 35R wieder auf. Nach unbestätigten Berichten wurde der Treibwerkschaden durch einen Vogelschlag ausgelöst.

Alle Passagiere und Crewmitglieder konnten das Flugzeug nach der Sicherheitslandung normal über die Fluggastbrücken verlassen.

Der betroffene Airbus A330-300 ist in Qatar auf die Immatrikulation A7-AEO zugelassen und wird durch zwei CF6-80E1A4B von General Electric angetrieben.

Qatar Airways A330-300 Triebwerk spuckt Flammen

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top