Erstellt am: 11.11.2014, Autor: rk

Qatar übernimmt an einem Tag gleich drei Jets

Qatar Airways Boeing 787 Dreamliner

Qatar Airways hat Ende Oktober erstmals eine Lieferung von drei Flugzeugen am gleichen Tag entgegengenommen. Damit wurde die Flotte um zwei 787 Dreamliner und eine Boeing 777 aufgestockt.

Mit der Lieferung aus Seattle umfasst die Flotte der Fluggesellschaft aktuell insgesamt 139 Passagier- und Frachtflugzeuge. Die drei Maschinen flogen am 28. Oktober in Seattle ab und landeten am 29. Oktober am Hamad International Airport. Damit zählt die Airline nun 17 Boeing 787 Dreamliner und 37 Boeing 777, darunter 777-300ER und 777-200LR, zu ihrer Flotte.
„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir noch in unserem „Jahr der Flotte“ drei weitere unserer beliebtesten Flugzeuge von Boeing an nur einem Tag in Empfang nehmen konnten. Die Erweiterung mit den beiden 787 und der 777 stellt sicher, dass wir das Flugerlebnis unserer Passagiere auch weiterhin so komfortabel wie möglich gestalten können“, erläuterte Akbar Al Baker, Group Chief Executive von Qatar Airways. Während der engen Zusammenarbeit mit Boeing beim 787 Dreamliner lag der Fokus auf den Details, um Passagieren ein herausragendes Erlebnis an Bord bieten zu können. Auf diese Weise hat er sich als eines der beliebtesten Flugzeuge der Flotte erwiesen.
Qatar Airways ist in den vergangenen 17 Jahren stetig gewachsen. Die Airline mit Sitz in Doha bietet mit einer modernen Flotte von 139 Flugzeugen weltweite Verbindungen zu 145 Urlaubs- und Geschäftsreisezielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und Amerika.
Qatar Airways

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top