Erstellt am: 07.05.2012, Autor: bgro

Qantas verschiebt A380 Auslieferungen

Qantas, Airbus A380

Australiens Flag Carrier hat am 4. Mai 2012 aus Spargründen die Auslieferungsverschiebung von zwei Airbus A380 Superjumbos bekanntgegeben.

Aus Kostengründen wird Qantas die Auslieferung von zwei Airbus A380 um drei Jahre nach hinten schieben. Australiens Flag Carrier hat bei Airbus zwanzig A380 bestellt und betreibt momentan 12 Maschinen dieses Typs. Die Auslieferung der Maschine Nummer 13 mit der Baunummer MSN091 war im Q3 2013 geplant, ebenfalls der 14. Superjumbo für Qantas mit der Baunummer MSN102 wäre für das Q3 2013 geplant gewesen. Die beiden A380 werden jetzt neu Ende 2016 oder anfangs 2017 übernommen, dahingehend informierte Qantas Chef Alan Joyce. Der Grund für die spätere Auslieferung liegt bei den Finanzen, Qantas will zwischen 2012 und 2013 bei den Ausgaben 1,9 bis 2,3 Milliarden Dollar sparen. Die restlichen sechs A380 wird Qantas voraussichtlich zwischen 2018 und 2019 übernehmen. Kapazitätsanpassungen werden über die bestehende Jumbo und A330 Flotte vorgenommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top