Erstellt am: 11.03.2009, Autor: psen

Qantas und Etihad spannen zusammen

Etihad Airways

Qantas und Newcomer Etihad Airways wollen mit einem Codeshare Agreement ihre Position auf Strecken nach Australien stärken.

Die beiden Airlines werden sich künftig ihre Passagiere auf Flügen zwischen Australien und Europa via den Mittleren Osten teilen. Dies gaben die Leiter der beiden Airlines John Borghetti (Qantas) und James Hogan gestern bekannt. Dadurch erhofft sich Qantas Einfluss auf dem Markt der Arabischen Emirate ohne zusätzlichen Start-Up Aufwand. Der Codeshare Vertrag tritt ab dem 29. März in Kraft und soll im Laufe der Zeit auf weitere Routen erweitert werden. Emirates, die fünfzig A380 Super Jumbos bestellt hat, betreibt bereits eine dieser Maschinen ab Sydney und hat kürzlich ihren Dubai-Sydney Service durch Auckland erweitert. Die Kunden der Qantas werden künftig jede Woche über 21 Etihad Flüge von Australien nach Abu Dhabi verfügen können, darunter sieben von Melbourne aus, bevor die Strecken Ende Monat täglich angeboten werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top