Erstellt am: 24.08.2012, Autor: bgro

Qantas rutscht in die roten Zahlen

Qantas, Airbus A380Australiens Flag Carrier Qantas musste im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Verlust von 244 Millionen Australischen Dollar (254 Millionen USD) hinnehmen, im Vorjahr schrieb die Airline noch einen Gewinn von 249 Millionen Australischen Dollar (AUD).

Der Umsatz stieg um sechs Prozentpunkte auf 15,724 Milliarden AUD, die Kosten sind um acht Prozentpunkte auf 15,459 Milliarden gestiegen. Der operative Betriebsgewinn ist von 644 Millionen AUD auf 265 Millionen AUD gesunken. Auf der Kostenseite ist der starke Anstieg der Treibstoffausgaben anzumerken, das Kerosin verteuerte sich um 18 Prozent auf 4,329 Milliarden AUD. Mit Qantas flogen im Geschäftsjahr 2011/2012 46,707 Millionen Passagiere, das waren fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top