Erstellt am: 04.03.2008, Autor: rk

Porter Airlines kauft weitere Bombardier Q400 Flugzeuge

Die Regional Fluggesellschaft aus Kanada wandelte zwei Optionen in Festbestellungen um. Die Flugzeuge von Bombardier werden Anfangs 2009 ausgeliefert.

 
Bei den zwei Maschinen handelt es sich um Flugzeug Nummer 11 und Flugzeug Nummer 12 in der Porter Airlines Flotte. Bei den umgewandelten Optionen handelt es sich um die ersten beiden Flugzeuge von insgesamt 10 weiteren Q400 Vorkaufsrechten. Bis Ende Jahr werden noch vier Q400 von Porter übernommen. Laut Geschäftsleitungsaussagen befindet sich Porter Airline in einer hervorragenden Verfassung, die Geschäfte in ihrer Marktnische laufen scheinbar ausgezeichnet. Die beiden Maschinen haben einen Wert von 50 Millionen US Dollar.
Porter Airline hat ihren Hauptsitz auf dem City Center Airport in Toronto.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top