Erstellt am: 29.09.2012, Autor: rk

Philippine hat weitere Airbus A330 gekauft

Airbus, Airbus A330-300

Verschiedene Zeitungen auf den Philippinen haben berichtet, dass Philippine Airlines weitere zehn Airbus A330 Langstreckenverkehrsflugzeuge gekauft habe, dabei handelt es sich um das Einlösen einer Option auf diese Jets.

Zitiert werden dabei Aussagen von Geschäftsführer Ramon Ang, die er während einer Investoren Konferenz gemacht habe. Philippine Airlines braucht für ihre Expansionsstrategie weitere zehn Airbus A330 Verkehrsflugzeuge, diese wurden scheinbar bereits vor zwei Wochen bei Airbus in Auftrag gegeben. Der Wert dieser zehn Maschinen beziffert Philippine Airlines mit 2,5 Milliarden US Dollar. Philippine Airlines wird über die nächsten sieben Jahre bis zu zehn Milliarden US Dollar in neue Verkehrsflugzeuge investieren, um der stark wachsenden Billigkonkurrenz Einhalt zu gebieten. Der neue Auftrag über die zehn Airbus A330 wurde von Airbus noch nicht bestätigt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top