Erstellt am: 22.02.2016, Autor: ps

Philippine Airlines kauft A350-900

Airbus A350-900 Philippine Airlines

Airbus A350-900 Philippine Airlines (Foto: Airbus Concept)

Philippine Airlines (PAL) hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von sechs A350-900 mit Optionen für sechs weitere Flugzeuge dieses Typs geschlossen.

Dies wurde am 17. Februar 2016 auf der Singapore Airshow bekannt gegeben. Die A350-900 von Philippine Airlines werden drei Kabinenklassen erhalten und sollen auf Nonstop-Flügen von Manila an die US-Westküste und nach New York sowie auf Flügen zu neuen Zielen in Europa eingesetzt werden. Die A350 XWB verbraucht dank der fortschrittlichen Konstruktion mit Kohlefaserverbundwerkstoffen für Rumpf und Flügel und den neuen sparsamen Trent XWB-Triebwerken von Rolls-Royce rund 25 Prozent weniger Treibstoff mit entsprechend geringeren Emissionen. Der A350 XWB ist auch wesentlich kostengünstiger in der Wartung.

Airbus konnte bislang 777 Festaufträge von 41 Kunden weltweit für die A350 XWB verbuchen, ausgeliefert wurden mittlerweile fünfzehn A350-900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top