Erstellt am: 01.10.2018, Autor: rk

Peoples evaluiert neue Flugzeugflotte

Embraer E190 E2 in St. Gallen Altenrhein bei

Embraer E190 E2 in St. Gallen Altenrhein bei Peoples (Foto: Peoples)

Peoples wertet und analysiert eine Erneuerung ihrer bestehenden Flugzeugflotte.

Embraer stellte in diesem Rahmen diese Woche mit einem Präsentationsflug in Altenrhein das neue Fluggerät Embraer E190-E2-Jet vor. Die Geschäftsleitung der People’s Air Group befindet sich aktuell in einer Evaluationsphase für eine Auswechslung der Flugzeugmodelle des brasilianischen Herstellers Embraer. Bis anhin operiert die Regionalfluglinie mit zwei Embraer 170, mit je 76 Sitzplätzen. People’s setzt seit der Gründung der Airline im Oktober 2010 auf die zuverlässigen, modernen Regionaljets von Embraer.

Mehr Sitzplätze, weniger Kerosinverbrauch, geringere Lärmbelastung

Die neuen Embraer-Flugzeuge bieten Raum für bis zu 100 Sitzplätze, mehr Beinfreiheit und zusätzlichen Komfort. Sie verbrauchen ausserdem 17.3% weniger Treibstoff als das bisherige Vorgängermodell und insgesamt verzeichnet die Embraer E190-E2 bis zu 46% weniger Lärmemissionen.

„Wir überlegen uns gründlich und durchdacht, wann und mit welchen Flugzeugmodellen wir in Zukunft die Bodenseeregion bedienen möchten“, so CEO und Eigentümer der People’s Air Group Markus Kopf.

Erster Besuch in Altenrhein

Der Embraer190-E2 Jet besuchte letzten Donnerstag und Freitag Altenrhein im Rahmen ihrer Embraer Europa Roadshow. Neben einer persönlichen Besichtigung für das People’s Team am Donnerstagabend, lud die People’s Air Group Wirtschaft, Politik und Vielflieger am Freitag zu einem Präsentationsflug über die Schweizer Alpen ein. 

Peoples Airline

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top