Erstellt am: 29.05.2019, Autor: ps

Park am Flughafen Zürich

Flughafen Zürich Terminal E

Flughafen Zürich Terminal E (Foto: Hobby Verlag AG)

Der Park auf dem Butzenbüel wird zukünftig zu einem wichtigen Begegnungs- und Erholungsort am Flughafen Zürich.

Direkt am grössten Schweizer Landesflughafen gibt es ab der Eröffnung von THE CIRCLE 2020 einen grosser Aussenraum für Besucher, Mitarbeitende, Anwohner und Passagiere. Auf 80’000m2 Grünfläche entsteht direkt am Flughafen Zürich ein Naherholungsgebiet mit einem Nutzungsangebot, das Naturerlebnisse in den Vordergrund stellt und auf ein Gleichgewicht zwischen der Natur und der Nutzung durch Parkbesucher zielt. Die Kosten für das Projekt betragen rund CHF 15 Mio. Der Bau ist bereits fortgeschritten, die Eröffnung erfolgt zeitglich mit THE CIRCLE 2020. Die Ausgestaltung vom Park wurde im Rahmen von einem Landschaftsarchitektur-Wettbewerb ausgeschrieben, Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH hat diesen für sich entschieden und das Projekt konzipiert.

Nutzungsangebote im Park

Der Park ist primär als Erholungs- und Begegnungsort konzipiert. Das Nutzungsangebot besteht folglich überwiegend aus den bereits vorhandenen, unterschiedlichen Landschaftstypologien: Der bestehende Wald, die Wiesen und Feuchtgebiete werden reaktiviert und den Besuchern zugänglich gemacht. Auf dem höchsten Punkt im Park wird die sogenannte Himmelsplattform realisiert. Diese ebene Fläche wird mit einem Wasserspiel ein Anziehungspunkt im Park sein. Mit der Parkbahn gelangt man von THE CIRCLE in zirka zwei Minuten Fahrzeit direkt auf eines der beiden Wegsysteme, den Panoramaweg. Dieser ist bis zur höchsten Stelle im Park befestigt, damit auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität Zugang zur Himmelsplattform haben. Neben der Himmelsplattform gibt es auch einen Ort, an dem kleinere Veranstaltungen stattfinden können. An unterschiedlichen Orten werden Plätze und Waldlichtungen geschaffen, wo Begegnungen stattfinden und der Wald erlebbar wird, z.B. in Form von einem Waldspielplatz oder einem Outdoor Gym.

Naturschutz und Parknutzung

Die Fläche vom Park beträgt total rund 80'000m2, ein wesentlicher Teil davon ist Naturschutzgebiet. Durch geschickte Wegsysteme und ein attraktives Angebot werden die Parkbesucher so geführt, dass sie die für sie vorgesehenen Flächen nicht verlassen. Durch die Zusammenarbeit mit Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH ist ein Projekt entstanden, das die Natur in den Vordergrund stellt. So wird durch die umfassenden Aufwertungsmassnahmen der ökologische Wert der zukünftigen Naturschutzzonen massgeblich erhöht. Die Umgestaltung des Butzenbüel führt zu einem positiven Einfluss auf die Natur, weil die bestehenden Flächen in einem, den ganzen Hügel umfassenden, Konzept aufgewertet werden.

Flughafen Zürich

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top