Erstellt am: 31.03.2016, Autor: ps

Norwegian will Langstrecke ausbauen

Norwegian Boeing 787-9

Norwegian Boeing 787-9 (Foto: Boeing)

Norwegian Air Shuttle hat ihre ersten Langstreckenflüge mit der Boeing 787 im August 2013 aufgenommen und fortan einen starken Wachstumspfad eingeschlagen, der ungebremst weitergeführt werden soll.

Norwegian Air Shuttle hat bei AerCap einen Leasingvertrag für zwei weitere Boeing 787-9 unterzeichnet. Die beiden Maschinen sollen 2018 in die Flotte von Norwegian eingegliedert werden. Nach der Vertragsunterzeichnung gab Geschäftsführer Bjørn Kjos auch einen kurzen Ausblick über die geplante Flottenentwicklung. Momentan setzt Norwegian acht Boeing 787-8 und eine Boeing 787-9 Dreamliner ein. Bjørn Kjos ist mit der Boeing 787 vollumfänglich zufrieden, es sei ein grossartiges Flugzeug mit hohem Passagierkomfort, guter Reichweite und hervorragender Effizienz.

Bis im Jahr 2020 soll die Flotte bei Norwegian Air Shuttle auf insgesamt vierzig Dreamliner anwachsen und das Langstreckengeschäft dabei stark ausbauen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top