Erstellt am: 11.02.2014, Autor: bgro

Norwegian meldet mehr Verkehr

Norwegian, Boeing 787

Die Low Cost Airline Norwegian Air Shuttle kann für den Monat Januar 2014 einen Anstieg der Nachfrage um 50 Prozent ausweisen.

Die Fluggesellschaft hat im Januar 1,530 Millionen Passagiere transportiert, das sind vierundzwanzig Prozent mehr als im Januar 2013. Das Angebot wurde um 45 Prozent auf 3,031 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut, während die Nachfrage um 50 Prozent auf 2,266 Milliarden Sitzplatzkilometer gesteigert werden konnte. Die Auslastung erreichte im Januar 74,8 Prozent, das waren 2,6 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresjanuar.
 
Im letzten Jahr flogen mit Norwegian Air Shuttle 20,712 Millionen Passagiere ein Jahr zuvor waren es 17,685 Millionen Passagiere. Die Norweger betreiben eine Flotte bestehend aus 79 Boeing 737 und zwei Boeing 787, damit setzt Norwegian Air Shuttle dem Hauptkonkurrenten SAS im skandinavischen Markt schwer zu.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top