Erstellt am: 23.04.2010, Autor: psen

Norwegian Air Shuttle verbucht Verlust

Norwegian Air Shuttle

Norwegian Air Shuttle muss im ersten Quartal einen Nettoverlust von US$33,7 Millionen vermelden.

Die Einnahmen stiegen in den ersten drei Monaten um 15 Prozent auf US$268 Millionen, begleitet von einer Zunahme der Betriebskosten um 20,6 Prozent. CEO Bjorn Kjos meinte jedoch, er sei zufrieden mit den Resultaten, besonders angesichts des starken Wachstums bei den Passagierzahlen und in der Produktion. Die Anzahl beförderter Passagiere kletterte um 28 Prozent auf 2,68 Millionen, während der Verkehr um 32 Prozent auf 2,64 Milliarden RPKs anstieg und die Kapazität um 31 Prozent auf 3,5 Milliarden ASKs vergrössert wurde. Die Auslastung blieb stabil bei 75 Prozent. Norwegian Air Shuttle erhielt im ersten Quartal sechs neue 737-800 und brachte ihre Flotte damit auf insgesamt 51 Flugzeuge. Die Airline rechnet damit, dass die Flughafenschliessungen zwischen dem 15. und 20. April 2010 sich auf die Resultate des 2. Quartals auswirken werden. Die Kapazität soll im gesamten Jahr um rund 30 Prozent vergrössert werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top