Erstellt am: 21.08.2013, Autor: bgro

Northrop kann F-16 Radar aufrüsten

USAF, F-16C Fighting Falcon

Northrop hat die Ausschreibung für den neuen F-16 Radar gewonnen und kann rund 450 neue Bordradaranlagen an die US Air Force und Taiwan liefern.

Bei der Nachrüstung des F-16 Radars konnte sich Northrop gegen Raytheon durchsetzen. Die US Air Force und Taiwans Luftwaffe werden bis zu 450 ältere F-16 mit dem Scalable Agile Beam Radar (SABR) nachrüsten. Die US-amerikanische Luftwaffe wird den neuen Radar während der Avionik Aufrüstung von 300 F-16C/D einbauen lassen. In Taiwan werden rund 145 F-16A/B Falcons mit dem neuen AESA Radar nachgerüstet. Bei dem SABR Radar greift Northrop auf die Technologien des F-22 APG-77(V)1 und des F-35 APG-81 zurück.
 
Wegen dieses Erfolges rechnet Northrop Grumman mit weiteren Bestellungen für das SABR Radar, über die nächsten Jahre sieht die amerikanische Waffenschmiede einen weiteren F-16 Nachrüstbedarf von bis zu 1500 Maschinen. Momentan befinden sich weltweit rund 3000 F-16 im Einsatz.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top