Erstellt am: 29.03.2018, Autor: ps

Nonstop von Chicago nach Auckland

United Airlines Boeing 777

United Airlines Boeing 777 (Foto: United Airlines)

United Airlines und Air New Zealand starten ab Ende November 2018 mit Nonstop-Flügen zwischen den beiden Metropolen Chicago und Auckland.

Am 30. November 2018 startet Air New Zealand zum ersten Mal eine Nonstop-Verbindung zwischen Chicago und Auckland. Der neue Flug verstärkt das Joint Venture der beiden Star Alliance Partner, zumal United Airlines sein saisonales Engagement auf der Strecke San Francisco – Auckland ausbaut und ab April 2019 dann ganzjährig Nonstop-Flüge von der US-Westküste zur neuseeländischen Metropole anbietet. 

„Chicago als neue Destination in unserem Streckennetz stellt eine neue, attraktive Möglichkeit dar – sowohl für US-Bürger, die Neuseeland entdecken möchten, als auch für Neuseeländer, die Chicago erleben wollen oder eines der vielen anderen nordamerikanischen Ziele, die von hier aus angeflogen werden“, sagte Christopher Luxon, Chief Executive Officer von Air New Zealand. „Für Reisende und für unser Land selbst ist die neue Strecke von großer Bedeutung. Wir erwarten, dass der neue Flug unsere Wirtschaft jährlich mit zusätzlich 70 Millionen US-Dollar stärkt. Gemeinsam mit unseren Kollegen von United Airlines werden wir alles tun, damit die Passagierzahlen auf dieser Strecke in beiden Richtungen schnell wachsen.“

„Die neue Chicago-Route von Air New Zealand und der Ausbau der United-Dienste zwischen San Francisco und Auckland eröffnen unseren Passagieren weitere Reisemöglichkeiten zwischen den Vereinigten Staaten und Neuseeland mit zusätzlichen Anschlussverbindungen wie sie keine andere Airline anbieten kann“, sagte Patrick Quayle, Vice President International Network von United Airlines. „Die heute verkündete Kooperation untermauert in hervorragender Weise die starke, partnerschaftliche und ebenso strategische Allianz zwischen United Airlines und Air New Zealand.“

Flüge von Air New Zealand zwischen Chicago und Auckland

Ab dem 30. November wird Air New Zealand ganzjährig dreimal pro Woche Nonstop-Flüge mit der Boeing 787-9 (Dreamliner) anbieten. Die Flugzeit in nördlicher Richtung beträgt etwa 15 Stunden, in südlicher Richtung gut 16 Stunden. Der Codeshare-Flug von Air New Zealand ist an rund 100 Flüge innerhalb der USA angebunden, um über die Drehscheibe Chicago die neuseeländische Metropole bequem erreichen zu können. Ab Chicago O´Hare bietet United die meisten Flugverbindungen unter allen Airlines: United offeriert ab seiner Heimatstadt mehr als 500 Flüge täglich zu 147 Airports überall in den Vereinigten Staaten.

United baut Angebot zwischen San Francisco und Auckland aus

Ab April 2019 wird United Airlines den bislang saisonalen Flugplan zwischen der Westküstendrehscheibe San Francisco und Auckland auf ganzjährig umstellen und diese Dienste dreimal wöchentlich durchführen. In Zusammenarbeit mit Air New Zealand bietet der United-Flug ab Auckland Anschlüsse zu mehr als 20 Destinationen in dieser südpazifischen Region. Umgekehrt können Passagiere von Air New Zealand das dichte Streckennetz von United nutzen, das Ziele in den USA, Kanada und Lateinamerika umfasst. Allein ab dem San Francisco International Airport offeriert United täglich 290 Flüge zu 79 US-Destinationen und 26 internationalen Zielen.

Die United-Flüge zwischen San Francisco und Auckland werden zwischen November und März mit Boeing 777-300ER durchgeführt, in der Zeit von April bis Oktober mit Boeing 777-200ER.

Seit dem Start des Joint Ventures von United und Air New Zealand im Jahr 2016 haben sich die Reisemöglichkeiten zwischen den USA und Neuseeland erheblich vergrößert, der Passagierstrom ist demnach stetig gewachsen. Neuseeländische Gäste nutzen insbesondere die United-Drehschreiben Houston, Los Angeles und San Francisco, um Ziele innerhalb der USA zu erreichen. Die Chicago-Flüge von Air New Zealand sind ab sofort auf airnewzealand.com verfügbar und ab dem 30. März auch auf united.com.

Über United

United Airlines und United Express verfügen über rund 4.500 Flüge am Tag zu 338 Airports auf allen Kontinenten. Im Jahr 2017 beförderten United und United Express auf über 1,6 Millionen Flügen mehr als 148 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von 744 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 507 Flugzeuge. Weitere Informationen auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

Über Air New Zealand

Air New Zealand ist eine mehrfach prämierte Fluggesellschaft mit jährlich über 16 Millionen Passagieren, die die Dienste von und nach Neuseeland und innerhalb der südpazifischen Region nutzen. Die Airline verfügt über mehr als 3.500 wöchentliche Flüge zu 21 Destinationen innerhalb Neuseelands, in Asien, Europa, Australien, Nord- und Südamerika und zu pazifischen Inselstaaten. Weitere Informationen auf airnewzealand.co.nz oder auf Facebook oder über Twitter.

United Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top