Erstellt am: 17.06.2014, Autor: bgro

Neuer Gepäck Service am London City Airport

London City Airport

Der London City Airport (LCY) bietet ab jetzt einen brandneuen Service: Mit dem Gepäck-Transfer-Service „AirPortr” können Passagiere erstmalig in Europa ihr Gepäck sicher transportieren lassen. Reisen wird damit noch leichter und einfacher.

Bei der Ankunft am LCY kann das Gepäck vor Ort beim Concierge von „AirPortr“ abgegeben werden. Die Reisenden können dann - ganz ohne die Last von sperrigen Taschen - direkt zu ihrem Meeting oder Event aufbrechen. Das Gepäck wird währenddessen an die gewünschte Adresse geliefert und wartet dort auf seinen Besitzer - sei es im Hotel, im Büro oder im Apartment. Der Service lässt sich hierbei im Voraus oder am selben Tag buchen und kann von Inlands- wie auch von international Reisenden in Anspruch genommen werden.
Auch für die Rückreise bietet „AirPortr“ den Gepäck-Transfer-Service an. Das Gepäck wird abgeholt, zum Flughafen gebracht und dort sicher verwahrt, bis der Reisende für den Check-In eintrifft. Da es sich um einen Abflug handelt, wird das Gepäck aus Sicherheitsgründen zusätzlich zu den üblichen Flughafenkontrollen vorab kontrolliert.
Weitere Bestandteile des Transport-Concierge Service sind folgende:
•        Das Anbringen von Sicherheits-Siegeln bei der Gepäckübergabe
•        Echtzeit GPS-Tracking
•        Portraits der Fahrer
Matthew Hall, Chief Commercial Officer am LCY, stellt fest: „Fast zwei Drittel der Passagiere, die über den London City Airport reisen, sind Geschäftsreisende. Die meisten unter ihnen wählen LCY vor allem aufgrund seiner vielen Annehmlichkeiten. Der Flughafen liegt in der direkten Umgebung der Canary Wharf, sowie der Innenstadt von London (beide Destinationen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in weniger als 25 Minuten erreichbar). Ausserdem schaffen es abfliegende Fluggäste in weniger als 20 Minuten von der Eingangshalle des Flughafens bis zu ihrem Gate, während ankommende Passagiere innerhalb von 15 Minuten von der Landebahn zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen. Der neue Gepäck-Transport-Service „AirPortr“ ermöglicht den Businessreisenden nun noch mehr Komfort: Sie können ihre Reise voll und ganz ausschöpfen und sich auf eine problemlose Weiterreise auch ausserhalb des Flughafens freuen.“
Randel Darby, Geschäftsführer und Gründer von „AirPortr“, schlussfolgert: „Zeit ist so kostbar. Wenn es sich vermeiden lässt, den Koffer von Meeting zu Meeting zu tragen, Taxen in der Rush-Hour zu nehmen oder auch vor dem ersten Meeting ins Hotel zu müssen, spart man nicht nur wertvolle Zeit, sondern man kann auch viel fokussierter arbeiten.“
„AirPortr“ ist dabei ein bezahlbarer Luxus, die Kosten für den Transpart von zwei Gepäckstücken von LCY nach London West End betragen etwa CHF 45.

London City Airport

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top