Erstellt am: 09.01.2020, Autor: ps

Neue Air France Linie ab München

Air France Boeing 777-300ER

Air France Boeing 777-300ER (Foto: Air France)

Ab dem 29. März 2020 verbindet Air France München zweimal täglich mit Paris-Orly, zum Einsatz kommt eine Embraer 190.

Für Passagiere aus München verkürzen sich dadurch die Reisezeiten zu vielen Destinationen, die Air France ab Paris-Orly anfliegt, da der Bustransfer von Paris-Charles de Gaulle entfällt. Dank der neuen Verbindungen nach Paris-Orly erreichen Passagiere aus München Ajaccio und Bastia auf Korsika in 4:45 beziehungsweise 4:30 Stunden anstatt in 6:55 und 6:45 Stunden von Paris-Charles de Gaulle aus. Nach Calvi und Figari auf Korsika geht es in 4:30 und 4:40 Stunden anstatt in 6:35 und 6:45 Stunden. Die beiden Karibikziele Fort-de-France und Pointe-à-Pitre sind in 12:30 und 11:20 Stunden statt in 14:35 und 13:25 Stunden erreichbar und nach St. Denis de la Réunion beträgt die Reisezeit 13:20 anstelle von 16.25 Stunden. Lourdes/Tarbes und Perpignan in Frankreichs Südwesten sind in 5:50 und 5:20 statt in 6:15 Stunden erreichbar.

Die Flugzeiten im Überblick

AF7351 startet um 09:20 Uhr in München und landet um 10:50 Uhr in Paris-Orly. AF7353 fliegt um 18:40 Uhr von München nach Paris-Orly mit Ankunft um 20:10 Uhr. Von Paris-Orly nach München geht es mit AF7350 um 07:00 Uhr mit Ankunft um 08:30 Uhr sowie mit AF7352 um 16:10 Uhr mit Ankunft um 17:40 Uhr in München.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top