Erstellt am: 23.03.2009, Autor: psen

NIKI verdoppelt Gewinn

NIKIDer österreichische Low-Cost-Carrier Niki hat für das Jahr 2008 einen Gewinn von 7,1 Millionen Euro verbucht.

Damit verbessert die Airline ihr Jahresresultat um satte 103 Prozent. Gemäss Angaben des Präsidenten Niki Lauda stiegen die Einnahmen um 25 Prozent auf 229 Millionen Euro während die Passagierzahlen auf 2,1 Millionen kletterten. 2008 war ein Rekordjahr für Niki und auch 2009 soll gut werden. Lauda sagte, der LCC werde von den Schwierigkeiten der Austrian Airlines profitieren, dies hätte sich bereits in den ersten zwei Monaten des Jahres gezeigt, als die Passagierzahlen in Wien um durchschnittlich 40 Prozent anstiegen. Nik zielt für dieses Jahr auf ein Wachstum von 30 Prozent, dazu will sie zwei E-190s und eine A321 in ihre Flotte aufnehmen und so über zwölf Maschinen verfügen. Ausserdem schafft sie 150 neue Stellen, dies entspricht einer Zunahme von 43 Prozent. Die Partnerschaften mit Air Berlin und S7 sollen der Airline in ihrem Vorhaben weiteren Nutzen verschaffen.

 

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top