Erstellt am: 22.08.2013, Autor: rk

Mitsubishi MRJ Erstflug wird verschoben

MRJ

Anfangs Woche kamen Gerüchte auf, dass der Erstflug des neuen Verkehrsflugzeuges von Mitsubishi erneut verschoben würde, jetzt hat der Geschäftsführer von Mitsubishi Aircraft die Verschiebung bestätigt.

Der Mitsubishi Regional Jet MRJ hätte ursprünglich bereits im Verlauf des Jahres 2011 abheben sollen, jetzt wird der Jungfernflug erst im zweiten Quartal 2015 stattfinden. Mitsubishi hat den Bau seines ersten kommerziellen Verkehrsflugzeuges komplett unterschätzt. Das Programm verzögerte sich immer wieder, im Sommer rechnete der Hersteller aus Japan und die Fachwelt noch mit einem Erstflug in diesem Jahr und jetzt gibt die Geschäftsleitung von Mitsubishi eine weitere Verzögerung von zwei Jahren bekannt. Die ersten Kundeauslieferungen werden nicht vor dem zweiten Quartal 2017 erfolgen.
 
Am meisten macht Mitsubishi die Komplexität bei der Entwicklung und dem Bau der neuen Maschine zu schaffen. Das Programm musste verschiedentlich wegen Entwicklungsschwierigkeiten verzögert werden. Der MRJ wurde im März 2008 mit grossem Elan lanciert und mutierte über die letzten Jahre zum Sorgenkind des japanischen Mischkonzerns.
 
Mitsubishi positionierte den MRJ Jet in das Segment für 70 bis zu 110 Passagiere, eine noch grössere Version als für 112 Sitzplätze wird es voraussichtlich nicht geben. Mitsubishi will mit diesem Muster den Airlines die Möglichkeit geben, ihre alternden Fokker 70, Fokker 100 und BAe-146 mit einem modernen Kurzstreckenjet zu ersetzten. Der MRJ steht in direkter Konkurrenz zu den Embraer E-Jets, dem Superjet 100 und der CSeries von Bombardier.
 
Für den MRJ Jet konnte Mitsubishi bereits 165 Festaufträge und 160 Optionen einsammeln.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top