Erstellt am: 03.06.2016, Autor: js

Mit SunExpress nach Ibiza

SunExpress Boeing 737-800

SunExpress Boeing 737-800 (Foto: SunExpress)

Ab Frankfurt, München und Nürnberg zu den Balearen-Inseln, der Ferienflieger SunExpress verbindet erstmals Leipzig und Frankfurt mit Ibiza.

Von einsam gelegenen Fincas bis hin zu All-Inclusive-Hotels direkt am Strand – Mallorca und Ibiza laden zu einem entspannten Sommerurlaub ein. Als Ferienflug-Spezialist erweitert SunExpress in diesem Sommer sein Streckennetz um die zwei Balearen-Inseln. Allein auf Mallorca warten über 9.000 Kneipen und Bars auf Besucher, in zahlreichen Kultdiskotheken auf Ibiza kann bis tief in die Nacht gefeiert werden. Neben viel Unterhaltung gibt es aber auch genügend ruhige Plätze zum Erholen. Außer Sandstränden und abgelegenen Buchten mit türkisblauem Wasser lockt vor allem das Landesinnere mit authentischen Eindrücken.

Nonstop auf die Balearen: Dreimal pro Woche fliegt SunExpress von Frankfurt nach Mallorca, von den Flughäfen München und Nürnberg wird die größte Insel der Balearen zweimal wöchentlich angesteuert. Ab Frankfurt und Leipzig/Halle wird Ibiza jeweils zwei Mal pro Woche bedient. Peter Glade, Commercial Director von SunExpress, freut sich über den Ausbau des Streckennetzes: „Ibiza und Mallorca sind eine fantastische Ergänzung zu unserem bisherigen Portfolio an facettenreichen Sommerzielen, und für Balearen-Urlauber bieten wir damit eine zusätzliche, attraktive Flugalternative. Mit unseren drei Tarifen kann sich jeder Gast ganz individuell entscheiden, welche Inklusivleistungen für ihn wichtig sind – 20 Kilogramm Freigepäck sind aber in jedem Fall dabei.“

Die Flüge können auf www.sunexpress.com und im Reisebüro zu attraktiven One-Way-Preisen ab 39,99 Euro (inklusive Steuern und Gebühren) gebucht werden.

Einfach Reisen mit Online-Check-in bei SunExpress

Wer mit dem Ferienflieger verreist, kann ab sofort bequem online einchecken. Passagiere erhalten 24 Stunden vor Abflug eine entsprechende E-Mail mit dem Hinweis zum Check-in auf www.sunexpress.com. Bisher wird der Online-Check-in für folgende Abflughäfen angeboten: Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg, Stuttgart, Amsterdam, Linz sowie alle türkischen Flughäfen. In Kürze werden weitere Airports folgen.

Die Bordkarte kann bequem Zuhause ausgedruckt, per E-Mail oder SMS zugeschickt werden. Wer vorab online eincheckt, gibt dann das Gepäck schnell und unkompliziert an den neu eingerichteten „Baggage Drop Off Countern“ am Airport ab.

Allgemeine Informationen zu SunExpress, den aktuellen Flugplan und Buchungsmöglichkeiten finden Interessierte über www.sunexpress.com.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top