Erstellt am: 21.03.2016, Autor: js

Mit Germania von Rostock nach Lanzarote

Germania Airbus A319

Germania Airbus A319 (Foto: Germania)

Der Flughafen Rostock bietet mit Lanzarote ab der kommenden Winter-Saison ein viertes Ziel auf den Kanarischen Inseln an.

Neben den schon bewährten Zielen Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa gehört nun auch Lanzarote zu den Inseln, die auch in der kalten Jahreszeit eine Sonnenscheingarantie bieten. Bedient wird die neue Strecke ab November 2016 von Germania.

Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) der Germania: „Wir freuen uns, unser Portfolio an attraktiven Sonnenzielen ab Rostock-Laage weiter ausbauen zu können. Mit Lanzarote als viertes Kanaren-Winterziel bieten wir Reisenden aus der Region jede Menge Möglichkeiten, dem kalten Winter zu entfliehen.“

Dr. Rainer Schwarz, Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage: „Die Zusammenarbeit mit der Germania war von Beginn an sehr erfolgreich. Dass wir auch im kommenden Winter den reisefreudigen Einwohnern der Region viele spannende Ziele ab Rostock-Laage anbieten können, freut uns natürlich sehr.“

Ein Airbus der Germania Flotte bringt die Passagiere vom 01.11.2016 bis 21.03.2017 immer dienstags auf die Sonneninsel. Oneway-Flugtickets sind bereits ab 99 Euro inklusive Steuern und Gebühren buchbar.

Schon mit Beginn des Sommerflugplans Ende März sind attraktive Urlaubsziele mit Germania ab Rostock-Laage erreichbar. Mit der griechischen Insel Kreta von Juni bis Oktober ist ein gänzlich neues Ziel im Angebot. Auch das bulgarische Varna am Schwarzen Meer ist nach einem Jahr Pause von Juni bis September wieder auf dem Flugprogramm. Mit Burgas steht sogar ein zweites bulgarisches Ziel im gleichen Zeitraum auf dem Plan. Daneben wird es von Mai bis Oktober jede Woche drei Flüge nach Mallorca und zwei bis drei Flüge nach Antalya geben, während nach Rhodos von Juni bis Oktober geflogen wird.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top