Erstellt am: 14.04.2009, Autor: rk

Mit Air Baltic Von Genf nach Riga und Vilnius

Air Baltic Q400

Air Baltic bietet seit 29. März 2009 eine neue Verbindung von der Schweiz ins Baltikum: Von Genf geht es täglich mit der lettischen Fluggesellschaft via Kopenhagen nach Riga und Vilnius.

Die kürzeste Gesamtflugzeit beträgt 4 Stunden und 15 Minuten. Der Flug von Genf nach Kopenhagen wird von Scandinavian Airlines durchgeführt, trägt aber eine Flugnummer von Air Baltic. Durch das so genannte Codesharing kann Air Baltic ihren Kunden zwei weitere Strecken ab der Schweiz in die baltischen Staaten anbieten – zu günstigen Tarifen und den hohen Servicestandards der Airline entsprechend. Ab Zürich fliegt Air Baltic im Sommer vier Mal die Woche nonstop nach Riga, nämlich montags, mittwochs, donnerstags und samstags. Über das Drehkreuz Riga bestehen zudem günstige Durchgangsverbindungen nach Nord- und Osteuropa sowie Zentralasien, von Aalesund in Norwegen bis Yerevan in Armenien. Neu ab Juni ist die Verbindung nach Duschanbe in Tadschikistan.
Bertolt Flick, Präsident und CEO von Air Baltic, erklärt: „Mit der neuen Verbindung ab Genf bieten wir unseren Passagieren aus der Schweiz neben unseren Nonstop-Flügen ab Zürich eine weitere günstige Möglichkeit, das Baltikum zu entdecken. Wir tragen damit der steigenden Nachfrage auf dem Schweizer Markt Rechnung und freuen uns, unsere Verbindungen in die Schweiz ausbauen zu können.“

Link: Air Baltic

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top