Erstellt am: 19.01.2011, Autor: rk

Mexikanische Interjet bestellt Superjets

CR Suchoi, Superjet 100

Interjet unterzeichnete mit Superjet International einen Kaufvertrag über 15 Superjet 100 sowie für 5 Optionen.

Der Auftrag entspricht einem Marktwert von 650 Millionen US Dollar. Die ersten Maschinen sollen ab Juli 2012 ausgeliefert werden. Mit diesem Auftrag wird die mexikanische Interjet die erste Fluggesellschaft Lateinamerikas, die den neuen russischen Regionaljet in die Flotte aufnehmen wird. Neben dem Kaufauftrag vergab Interjet auch einen Wartungsauftrag über die ersten 10 Betriebsjahre des Kurz- und Mittelstreckenjets an das Konsortium. Interjet hat Ende 2005 den Betrieb aufgenommen und befliegt mit 22 Airbus Maschinen ein breit gefächertes Streckennetz ab Toluca. Interjet wird ihre Superjet 100 mit 93 Sitzplätzen ausstatten, die Wahl fiel auf das russische Muster, weil sich die Maschine für den Betrieb auf hoch gelegenen Flugplätzen bestens eignet. Mexico City liegt auf 8.057 Fuss und Toluca hat eine Platzhöhe von 9.186 Fuss.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top