Erstellt am: 22.09.2016, Autor: ps

Metroliner kommt in Köln-Bonn von Landebahn ab

Köln Bonn Airport

Köln Bonn Airport (Foto: Airport Köln-Bonn)

Ein Flugzeug vom Typ Metroliner ist am Dienstagabend um 19.25 Uhr nach der Landung auf der Querwindbahn am Flughafen Köln/Bonn seitlich von der Bahn abgekommen. 

Die zweimotorige Propellermaschine rollte über einen Grünstreifen und kam auf der kleinen Parallelbahn zum Stehen. Grund war vermutlich ein Fahrwerksproblem. An Bord waren nur der Pilot und der Co-Pilot. Beide blieben unverletzt. Die Querwindbahn und die kleine Parallelbahn waren zwischenzeitlich gesperrt. Der Flugbetrieb wurde nicht beeinträchtigt. Der Verkehr wurde während der Sperrung über die Hauptbahn, die große Start- und Landebahn, geführt. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung war vor Ort und untersuchte den Vorfall. Um kurz vor 22 Uhr wurden die Querwindbahn und die kleine Parallelbahn wieder für den Flugbetrieb freigegeben.

Flughafen Köln/Bonn

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top