Erstellt am: 20.03.2009, Autor: ncar

Malev wird Finanzspritze erhalten

Cr malevDie ungarische Fluggesellschaft Malev wird eine Finanzspritze von HUF 3 Milliarden (USD 12,74 Millionen) von ihren Besitzern erhalten.

Malev steht im Besitz von AirBridge. Nun übernahm die russische Vnesheconombank, Malevs grösster Kreditgeber, die AirBridge Anteile des russischen Exil-Oligarchen Boris Abramovich. Ein ungarischer Unternehmer, Magdolna Kolto, übernahm die AriBridge Anteile des Ungaren Kalman Kiss, womit immer noch 51 Prozent von Malev in ungarischem Besitz sind. Malev noch mehr Kapital generieren müssen.

 

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top